Sonntag, 11. November 2018

Weihnachtssterne die vierte

Und hier nochmal die Weihnachtssterne in weiß:


Das Sentiment ist mit weißem Embossing-Pulver gemacht:


Und für die Weihnachtssterne habe ich Buntstifte verwendet, mit ein paar Glanzlack-Punkten auf Beeren und der Blumenmitte:




Und? Habt ihr schon einen Weihnachtsstern daheim? Wir noch nicht - bei meinem pechschwarzen Daumen wäre der bis Dezember tragisch verschieden, und das ist doch zu traurig... Also erst kurz vor dem 24.12.!

Viele Grüße,
eure Kat

Samstag, 10. November 2018

Etwas besinnlicher...

... geht es heute zu - zum ersten Mal habe ich mal probiert, mit Distress Oxides den Schein einer Kerze nachzumachen. Ha! Das geht ja wirklich einfach! Und bisher habe ich das bei anderen Bloggerinnen immer ehrfürchtig bestaunt... weniger Ehrfurcht, mehr ausprobieren, wa???

Die Karte ist wieder ziemlich klassisch geworden, was eigentlich nicht soooooo mein Geschmack ist. Aber 1.) gibt es ja immer Empfänger, die so etwas mögen, und 2.) hatte ich diesen Kerzen-Sticker und wollte ihn einfach mal verbraten, bevor er nicht mehr klebt.

Wenn ich nur Karten machen würde, die 100% meinem Geschmack entsprechen, sähen die alle gleich aus - sehr viel Weiß, ein kleiner Aquarellhintergrund mittig (natürlich monochrom), ein einzelner Stempelabdruck in schwarz-weiß ausgeschnitten darauf, vorzugsweise in die rechte untere Ecke des Aquarells. Keine Frage, solche Karten könnte ich 1000 machen und wäre immer noch fröhlich. Aber trotzdem - auch langweilig, oder?

Wie handhabt ihr das mit der Komfortzone? Drin bleiben? Übertreten, und dann entspricht das Ergebnis vielleicht nicht ganz dem eigenen Geschmack? Und darf das dann trotzdem auf den Blog?

Liebe Grüße,
Kat




Freitag, 9. November 2018

Ho ho ho...

...der Nikolaus!
Treibt sich auf diesem schönen Designpapier herum, das mal wirklich für sich stehen durfte. Soooo cool finde ich es mit seinem Retro-Charme!



Den Nikolauskopf habe ich ausgeschnitten und mit Abstands-Klebeband wieder aufgebracht (was ist eigentlich eine weniger sperrige Übersetzung von "foam tape"?). Einen fluffigen Bart hat er auch bekommen. 


Ein paar Zweiglein und Pailletten machen die Karte komplett:


Hoffentlich ist der gute Mann gerade damit beschäftigt, viiiiiele Geschenke für uns einzupacken ;-)

Ho ho ho,
Kat

Donnerstag, 8. November 2018

Herbstfrüchte...

... sind das Thema der aktuellen Night Shift Stamping-Challenge, und hier ist mein Beitrag dazu:
Äpfel! Von denen hatten wir dieses Jahr TONNEN.

Hüpft doch mal rüber zur Challenge (klick) und schaut euch an, was das Team so gezaubert hat - und macht am besten gleich mit ;-)



Der rote Apfel ist mit Crystal Glaze akzentuiert (das sieht man leider im Bild kaum) und mit Abstandskleber etwas erhört aufgebracht:


Die Äpfelchen im Hintergrund sind erst hellgrün gestempelt, dann in einem zweiten Gang haben sie dunkelgrüne Bäckchen bekommen (auch mit Stempel). Eine hellblaue Umrahmung mit Alkoholmarkern lässt sie noch ein bisschen besser hervortreten. 


An apple a day keeps the doctor away - 
gilt das auch für Apfelstempel...?

Liebe Grüße, 
Kat

Mittwoch, 7. November 2018

Und nochmal in pink und rot

Fast das gleiche Design wie gestern, aber in ganz anderen Farben:




mit kleiner Schleife...





... und in Farben, die ich ohne das Designpapier wohl nicht kombiniert hätte! (Und was bin ich froh, dass ich's getan hab ;-)



Von dieser Stanze muss ich mich echt gewaltsam losreißen, sonst seht ihr die noch in fünf anderen Farben...

*räumt die Stanze weg*,
Kat

Dienstag, 6. November 2018

Meine neue Handstanze

Handstanzen sind schon toll, wenn man das gleiche Motiv ein paarmal hintereinander wegstanzen will, ohne sich einen Wolf zu kurbeln. Dazu, diese hier zu kaufen, hat mich ein tolles Werk von Conny verführt inspiriert.

Meine neue stanzt hübsche kleine Zweige, die einfach zu Kränzen gebunden werden wollen! Heute mal traditionell weihnachtlich in grün, weiß und gold.


Den Dymo liebe ich einfach, der darf oft mitmachen.


Blätter in weiß und grün aquarelliert, Beeren und ein paar Mistelblätter in gold: 


Und alles auf grünem Tartan. Solche Karten mach ich einfach sooooo gern!

Und ihr? Benutzt ihr noch Handstanzen im Zeitalter von Thinlits & Co.?

Montag, 5. November 2018

Weihnachtssterne die dritte

Es geht weiter mit Weihnachtssternen - dieses Mal noch mit Karo kombiniert (im Nachhinein betrachtet hätte ich den Streifen unten besser weggelassen - irgendwie zu viel auf der Karte!):


Ein bisschen Glitzerwashi, damit sich die Pflanzen auch gut fühlen:


Mal schauen, wer diese ganz traditionelle Karte kriegt - im Zweifelsfall die Schwiegereltern, die fänden nämlich Weihnachten sicher keinen passenden Anlass für eine "cute critter"-Karte!

Viele liebe Grüße,
Kat