Montag, 1. Juni 2020

Neon-Party 1: mit schwarz-weißen Blumen

Hurra, der nächste Bloghop in der "Ausprobiert"-Reihe startet und läuft bis Freitag! Dieses Mal nehmen wir uns eine ganz spezielle Farbrichtung vor und feiern eine - Atem anhalten - Neon-Party! Okay, für viele von euch ist das tägliches Bastler-Brot, aber ich hatte diesbezüglich eine gewisse Beißhemmung - zu schmerzhaft sind die Fotos aus der 7. Klasse im Skilager, als gerade neonfarbige Einteiler-Overalls der letzte Schrei waren und farblich unvorteilhaft mit unseren von sportlicher Anstrengung und kalter Luft rötlich-violett verfärbten Gesichtern kollidierten... Es waren die Achtziger.

Wenden wir uns etwas hoffentlich Dekorativerem zu: meiner heutigen Karte.








So mit Kraft und schwarz-weiß kombiniert habe ich den Einstieg ins Neon-Genre ganz gut ausgehalten. Ooohhhh, aber bis Freitag steigere ich mich da noch, wartet ab ;-)

Der nächste Neon-Bloghop-Stop ist Julia; und bei ihrem guten Geschmack hat sie nicht nur eine tolle Karte gezaubert, sondern auch sicher niemals zum Skifahren einen neonfarbigen Einteiler in Betracht gezogen. Hier der Link zu ihrem Blog:      

Und dann geht der Hop auf folgenden Stationen weiter:


Schön, dass ihr vorbeigeschaut habt, und liebste Grüße
eure Kat


Blumenstempel: Pinkfresh Studio; Textstempel: Altenew; Papier: American Crafts

Kommentare:

  1. Klasse deine Karte! Die Kombi Neon/Schwarzweiss gefällt mir sehr!
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, diese Jugenderinnerungen an die Neon Zeit sind mir auch im Gedächtnis geblieben! Klamottenmäßig brauch ich diese Farben nicht unbedingt wieder 😂
    Auf deiner Karte allerdings sieht das echt mega aus! Toll geworden!
    Viele liebe Grüße und einen zauberhaften Feiertag,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Neon in den 80ern, daran erinnere ich mich auch noch gut. Ich glaube, es gab niemanden, der damals kein Neon trug 😂
    Auf deiner Karte finde ich es klasse, in Kombi mit Schwarz-weiß sieht es einfach toll aus.
    Liebe Grüße von Melli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Kat,
    wenn ich Deine Karte sehe, fällt mir ein ich habe auch noch irgendwo so ein gestreiftes Papier.
    Hätte ich nicht gleich wieder schoppen müssen.
    Ja, Lila mit Neon war zu dieser Zeit in!
    Da hat doch bestimmt jeder Bilder aus seiner Jugend:)
    Deine Karte ist ein Traum, sie gefällt mir sehr gut.
    Freue mich auf die Woche mit Euch.
    GLG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kat, was für ein wundervoller Einstieg! Dein Blumenstempelreservoire muss ja schier unendlich sein, diese habe ich noch nie bei Dir gesehen. Sieht einfach nur toll aus mit dem Neonpapier. Du hast sie aber auch schön coloriert. Sehr schön und super gemeistert!
    GLG und bis morgen
    Mary-Jane

    AntwortenLöschen
  6. Aber hallo, dieser Einstieg ist ja mehr als gut auszuhalten! Er ist einfach wundervoll!!!!
    (Da hatten wir wohl in unseren jungen Jahren fast den gleichen Neon-Schock auszuhalten*lach*!)
    Liebe Grüße schick ich dir!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Wow tolle Karte, ich bin schon gespannt was da die Woche noch alles kommt.
    Am Ende sind wir bestimmt alle neon Fans, wobei ich es ja eh schon bin....
    Toll wieder soo zusammen zu basteln....
    Liebe Grüße die Meli

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön hier auf deinem Blog zu landen! Deine Karte ist wunderschön und die Blumen passen einfach super zu Neon!
    Liebe Grüße von Conny

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöner Einstieg in deine Farb-Trauma-Therapie. Bin ich froh, dass ich nie Ski fahren war ... auch nicht in den Achtzigern. Ich bin sehr gespannt auf deine kommenden Werke!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Herrlich liebe Kat! Das wunderbare Papier, die schwarz-weißen Blüten... ein traumhafter Auftakt in die Woche! So schön, dass wir diesen Bloghop zusammen machen! GLG Julia

    AntwortenLöschen
  11. Ach ja, das muss ich hier dann doch noch fast ergänzen, auch ich hatte sogar mal freiwillig! Neon-Klamotten! Ein Skianzug war es zwar nicht, aber meiner war auch fast neon! ;)))

    AntwortenLöschen
  12. Jaaa... hätte ich mehr Zeit (und Material) gehabt, hätte ich auch in diese Richtung gedacht. Ganz wundervoll kombiniert, liebe Kat! Gefällt mir ausgesprochen gut <3 VlG Reni

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!
Bitte beachte: Mit der Nutzung der Kommentar-Funktion erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegeben Daten durch diese Website einverstanden.
Näheres dazu findest du in der Datenschutzerklärung.